Der NDR beim Yachtclub Hansa Harburg

Start in die Saison 2021

Am 11. April 2021 war es soweit, die Boote werden aus dem Winterschlaf geweckt und kommen wieder in ihr Element.  Dieses Ereignis, es sind immerhin zwei große Kräne anwesend, wurde vom NDR Fernsehen begleitet und es entstand eine sehr schöne und informative Reportage.

Der Film wurde im Rahmen  der Sendereihe „Rund um den Michel“ am 9. Mai 2021 vom NDR gesendet.

Der Harburger Binnenhafen ist ein tidenfreies Gewässer und wird durch eine Schleuse von der Süderelbe getrennt. Hier entwickelt sich eine zweite Hafencity in Hamburg.

Veröffentlicht unter YHH

Boote ins Wasser kranen – Zeitraffer vom April 2018

Wie jedes Jahr im April und Oktober fliegen die meisten unserer Boote durch die Luft, um aus dem Winterlager wieder ins Wasser zu kommen (oder umgekehrt).

Diesen Frühling haben wir das mal aufgezeichnet – wir machen das seit vielen Jahren mit Knaak Krane, die dafür zwei Mobilkrane in den Hafen schicken.
Es geht ganz schön schnell…

Leider hatten wir nicht so tolles Wetter. Der zweite Kran ist manchmal im Hintergrund zu sehen, er krant die meisten Boote, die einen eigenen Trailer haben und dafür dort hingezogen werden können.

Rechts unten in der Ecke des Videos kann man das Video auf Monitorgröße vergrößern.

Veröffentlicht unter YHH

Harburger Binnenhafenfest 2018

Zum Binnenhafenfest 2018 werden wir wieder unser Hafencafé eröffnen. Aber dieses Jahr zum ersten mal im neuen Vereinshaus mit Blick auf Verkehrshafen und Schleuse.
Außerdem werden wir eine Pontonfähre über die Östliche Binnenhafengraft bauen.

Sperrung der Harburger Hafenschleuse

Kurzmitteilung

am

  • Montag, 22.08.2016 von 12:00 – 18:00 Uhr,
  • Dienstag, 23.08.2016 von 07:00 – 17:00 Uhr und
  • Mittwoch, 24.08.2016 von 07:00 – 17:00 Uhr

kann die Harburger Hafenschleuse leider nicht passiert werden.

Grund hierfür ist, das Ersetzen einer Dalbengruppe am Binnenhaupt durch einen neuen Dalben.

Für den Zeitraum der Arbeiten ist die Durchfahrt für sämtliche Schiffe gesperrt.

Diese Maßnahme ist erforderlich, um die Betriebsfähigkeit der Schleuse dauerhaft aufrecht zu erhalten.

Der Personen- und Radverkehr kann während der Maßnahme ungehindert über das Außenhaupt der Harburger Schleuse erfolgen.